Bibliografie zur oberösterreichischen Geschichte

Die Digitalisierung der Bibliografie zur oberösterreichischen Geschichte (1891 bis 2000) durch das Oberösterreichische Landesarchiv und nunmehrige laufende Fortführung (bis 2013) in Form einer Datenbank ermöglicht eine Online-Suche innerhalb des umfangreichen Angebots (cirka 89.000 Einträge) an historisch-landeskundlicher Literatur in analog und teilweise digital publizierter Form vom 16. bis zum 21. Jahrhundert. In der Bibliografie (bearbeitet von Hans Commenda, Eduard Straßmayr, Alfred Marks bzw. Johannes Wunschheim und Hermann Rafetseder im Auftrag der Gesellschaft für Landeskunde und Denkmalpflege wurden einschlägige Titel sowie Veröffentlichungen in Zeitschriften, Zeitungen und Wochenblättern erfasst.

Hinweis: Die in der Bibliografie zur oberösterreichischen Geschichte aufscheinenden Titel können nicht beim „forum oö geschichte“ bestellt oder ausgeliehen werden. Die Titel sind allerdings in verschiedenen Bibliotheken in Oberösterreich zu finden und können dort in der Regel entlehnt werden.

Hier finden Sie eine Sammlung von Links zu wichtigen Bibliothekskatalogen


Bibliografie zur Klein- und Flurdenkmalforschung in Oberösterreich

Im Jahre 1993 wurde – als Sonderpublikation der Oberösterreichischen Heimatblätter – die Bibliografie zur Klein- und Flurdenkmalforschung in Oberösterreich herausgegeben; 1998 folgte ein Ergänzungsband mit Nachträgen. Federführend beteiligt an diesem Vorhaben waren das Institut für Volkskultur (heute: Institut für Kunst und Volkskultur) und der Arbeitskreis für Klein- und Flurdenkmalforschung im Forum OÖ. Volkskultur mit Konsulentin Nelli Kainzbauer. Erstellt wurden beide bibliografischen Bände von Otto Kampmüller.
Die Digitalisierung dieser Bibliografie durch das Oberösterreichische Landesarchiv ermöglicht nun eine Online-Suche innerhalb von rund 3000 Einträgen an Literatur u. a. zu Natur-, Rechts- und Verkehrsdenkmälern, geografischen Flurdenkmälern, landwirtschaftlichen Denkmälern und religiösen Kleindenkmälern (Bildstöcke, Kapellen usw.), aber auch zu Erinnerungsmalen, Brunnen und Hauszeichen.

Seit 2012 wird die Bibliografie von Harald Quitzsch laufend erweitert.


Landeskundliche Periodika

Sowohl über den Menüpunkt „Historische Bibliografie“ als auch über „Periodika“ finden Sie die digitalisierten Beiträge ausgewählter landeskundlicher Periodika aus den jeweils angeführten Erscheinungsjahren im Volltext.

Eine Nutzung der Beiträge ist ausschließlich für private oder wissenschaftliche Zwecke, jedoch nicht für kommerzielle Zwecke erlaubt.

Beachten Sie bitte die Hinweise zur Literatursuche.


Landeskundliches Publikationsforum

Im Publikationsforum finden Sie aktuelle landeskundliche Literatur, die in der Bibliografie zur oberösterreichischen Geschichte nicht erfasst ist. Regional- und Heimatforscher haben hier die Möglichkeit eigene aktuelle Werke mit Bezug zu Aspekten der oberösterreichischen Landesgeschichte zu veröffentlichen. Richtlinien zur Veröffentlichung finden Sie hier.

Bei Fragen oder für Informationen zur Veröffentlichung von Publikationen wenden Sie sich bitte an die E-Mail-Adresse info [AT] ooegeschichte [DOT] at.


Acrobat-Reader
Um die Dokumente, die als PDF-Dateien vorliegen, lesen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat-Reader, der – falls nicht installiert – unter der Adresse www.adobe.de kostenlos heruntergeladen werden kann.

 

© 2017