25 Jahre Fall des Eisernen Vorhanges | 15 Jahre Mahnmal Eiserner Vorhang


10 Jahre nach dem Fall des „Eisernen Vorhanges” wurde 1999 neben dem Nordwaldkammweg am Grenzübergang Guglwald, Gemeinde Schönegg, ein Teil des Stacheldrahtzaunes wieder errichtet. Sieben Schautafeln befassen sich mit diesem dunklen Teil der europäischen Geschichte. Das Mahnmal in Guglwald soll an das einst geteilte Europa erinnern.

© Verein Mahnmal Eiserner Vorhang

Das Thema und die Geschichte des Mahnmales sowie Informationen und Hinweise zu Veranstaltungen im Jahr 2014 zum Gedenken an den Fall des Eisernern Vorhangs an der oberösterreichisch-tschechischen Grenze sollen nun auch im Web im Rahmen des Online-Portals forum oö geschichte eine zeitgemäße Darstellung finden.



Online-Dokumentation des im Jahr 1999 vom Verein Mahnmal Eiserner Vorhang initierten Denkmals an der tschechisch-österreichischen Staatsgrenze in Guglwald | © Verein Mahnmal Eiserner Vorhang

 

 

© 2017