2. Symposion zur Linzer Diözesangeschichte

Das nunmehr zweite Symposion des Vereins für Linzer Diözesangeschichte am 17. Oktober 2014 brachte mit Vorträgen zum Thema "Kirche in Oberösterreich im Ersten Weltkrieg" einen weiteren Baustein der historischen Aufarbeitung des Gedenkjahres 2014 ein.

Ergänzend wurden in einem epochenübergreifenden Präsentationsteil aktuelle Projekte mit diözesangeschichtlichem Bezug vorgestellt.

PROGRAMM:
Neben einer Führung durch die Ausstellung „Vom Leben mit dem Krieg – Oberösterreich im Ersten Weltkrieg“ im Linzer Schlossmuseum stand die Vereinsvollversammlung am Programm.
Der erste Teil des Symposions widmete sich dem Thema „Kirche in Oberösterreich im Ersten Weltkrieg“ mit zwei Hauptvorträgen:

Dr. Wilhelm Achleitner: Gott im Krieg. Die bischöfliche Verkündigung in den Hirtenbriefen zum Ersten Weltkrieg
Dr. Thomas Schulte-Umberg:  Priester, Krieger und Gelehrte. Ein Beitrag zur Geschichte der Diözese Linz im Ersten Weltkrieg

Im zweiten Teil  erfolgte eine Präsentation aktueller Projekte zur Diözesangeschichte in Kurzreferaten und Postern.


Kontakt:
VEREIN für LINZER DIÖZESANGESCHICHTE
Harrachstraße 7, 4020 Linz
Tel.: 0732 / 77 12 05-8608
E-Mail: dioezesangeschichte [AT] dioezese-linz [DOT] at

Veranstaltungsort: Schlossmuseum Linz, Barocksaal
Veranstalter: Verein für Linzer Diözesangeschichte

© 2017