Der Bundschuh, 19. Ausgabe, 2016

Der Bundschuh. Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel. Schriftenreihe des Museums Innviertler Volkskundehaus. Ried im Innkreis 2016. 19. Ausgabe, 204 Seiten.


Der Bundschuh. Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel. Schriftenreihe des Museums Innviertler Volkskundehaus. Ried im Innkreis 2016. 19. Ausgabe

Hardcover-Buch mit cellofaniertem Überzug
21 x 28 cm, 204 Seiten,
durchgehend 4-färbig gedruckt
ISBN: 978-3-902684-55-4
Verlag: Moserbauer
Preis: Euro 19,- zzgl. Versandkosten

Die 19. Ausgabe des Bundschuhs widmet sich in diesem Jahr mehreren Jubiläen. So feiert heuer die Stadt Schärding ihr 700 Jahre altes Stadtrecht und zwei Beiträge erinnern an das Jahr 1816, das dem Innviertel eine bedeutende politische Änderung brachte. Den nach den Wirren der napoleonischen Kriege kehrte diese Region wieder zurück in die österreichische Monarchie. Ebenso wird der Bauernaufstand im Jahr 1626 thematisiert, und ein Artikel erinnert an die Zeit als Taufkirchen an der Pram wegen seiner vielen Bohrtürme den Namen „Klein Texas“ erhielt. Im Jahr 1906 wurde hier zum ersten Mal Erdöl in Österreich gefunden.

Nach vielen weiteren Beiträgen, insgesamt sind es 25, schließen wie immer die naturkundlichen Arbeiten – „Exotische Holzgewächse im Rieder Breitsach-Stadtpark“, „Vogelleben im Jahreslauf“ und „Der Segenbaum, eine alte Volksarznei- und Brauchtumspflanze mit zwei Gesichtern“ – die diesjährige Ausgabe der Schriftenreihe ab.

Der neue Bundschuh ist im Museum Innviertler Volkskundehaus (Tel. 07752/901-302, E-Mail: kultur [AT] ried.gv [DOT] at) und in den Rieder Buchhandlungen zum Preis von € 19,00 erhältlich.


Das Inhaltsverzeichnis der Publikation ist auf der Website der Stadt Ried im Innkreis abrufbar.

 

 

© 2017