Virtuelle Rekonstruktion der Linzer Synagoge | Deep Space 8K | Ars Electronica Center

Im Deep Space 8K des Ars Electronica Center wurde eine virtuelle Rekonstruktion der Synagoge in Linz umgesetzt.


Im Deep Space 8K des Ars Electronica Center wurde eine virtuelle Rekonstruktion der Synagoge in Linz umgesetzt.


In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurde die Linzer Synagoge verwüstet, in Brand gesteckt und zuerstört. Nun hat René Mathe im Rahmen seiner Diplomarbeit eine virtuelle Rekonstruktion der Linzer Synagoge umgesetzt, die als Grundlage für eine 3-D-Visualisierung durch das Ars Electronica Futurelab diente. Durch die Zusammenarbeit mehrerer renommierter Fotografen, die Exponate aus dem Jüdischen Museum Wien und der neuen Linzer Synagoge professionell fotografierten, konnte die Rekonstruktion durch authentische Objekte ergänzt werden.

Weitere Details und einen Film zum Projekt siehe Website des AEC Linz: http://www.aec.at/center/2016/11/16/virtuelle-rekonstruktion-synagoge/

 

 

© 2017