Hofkirchner Mirakelbuch

Hofkirchner Mirakelbuch, 1715, Leihgabe: Pfarrarchiv Hofkirchen an der Trattnach.

In diesem Buch wird neben verschiedenen Wunderheilungen beim heiligen Kreuz in Hofkirchen („Ährenchristus“) auch über die Erlösung einer Armen Seele berichtet. Eine Dienstmagd hätte diese erlöst, indem sie von Gallspach nach Hofkirchen auf den Knien rutschte.

„Den 30. Juny dises Jahres ist bey den heyligen Creuz alhier ein Seell auß dem Fegfeuer erlößt worden auf volgende Weiß….“

Quelle: Sonderausstellung "Glaube? Aberglaube? – Gelehrtenmagie" Quelle Zusatz: KULTURAMA Schloss Tollet (2014)
Urheber: Foto: Fam. Keller, Geboltskirchen