Tod

Tod mit Sense, Innviertel, 18. Jh, aus Lindenholz, gefasst. Leihgabe: Heimathaus Braunau; Ein Vermerk auf der Rückseite lässt darauf schließen, dass die Plastik aus der Bürgerspitalkirche Heiliger Geist in Braunau stammt. Der Tod wird als „Sensenmann“ oder „Schnitter Tod“ dargestellt, der über der Schulter noch Reste des Leichentuches trägt.

Quelle: Sonderausstellung "Glaube? Aberglaube? – Gelehrtenmagie" Quelle Zusatz: KULTURAMA Schloss Tollet (2014)
Urheber: Foto: Fam. Keller, Geboltskirchen