Schröpfkopf

Schröpfkopf, Fundort: Burg Prandegg, Leihgabe OÖ. Landesmuseen. Schröpfköpfe (aus Keramik, Buntmetall oder Glas) waren in der frühen Neuzeit als Heilbehelfe und zur Gesundheitspflege häufig in Gebrauch.

Quelle: OÖ. Burgenmuseum, Reichenstein Inventar Nr.: B 60002/7563
Urheber: Fotografie: Alexandra Bruckböck Rechte: OÖ. Landesmuseen / Alexandra Bruckböck
Datierung: frühe Neuzeit