Todesmarschgrab des KZ Mauthausen

Tausende jĂŒdische KZ-HĂ€ftlinge wurden ab November 2014 als Zwangsarbeiter zur Errichtung des SĂŒdostwalls eingesetzt. Ein Teil der Überlebenden wurden im MĂ€rz und April 1945 vom heutigen Burgenland nach Mauthausen getrieben. Vielen von ihnen kamen auf diesen diesen TodesmĂ€rschen zu Tode. Denkmal in Hargelsberg fĂŒr 10 jĂŒdische HĂ€ftlinge, die von den Begleitmannschaften beim Fußmarsch ins KZ Mauthausen aufgrund MarschunfĂ€higkeit ermordet wurden. Aufnahme vom Oktober 2011.

Quelle: wikimedia commons Urheber: Foto: Isiwal (talk)
Rechte: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Austria license Datierung: 25.10.2011