Forum O√Ė Geschichte

Bibliographie zur oberösterreichischen Geschichte


Geben Sie bitte hier Ihre Suchbegriffe ein. Es wird eine Volltextsuche √ľber alle Felder ausgef√ľhrt. F√ľr eine h√∂here Treffgenauigkeit empfehlen wir auch eine Verzeichnis- oder Expertensuche durchzuf√ľhren.

5 Treffer gefunden

Autor Titel Zeitschrift / Sammelwerk Erscheinungsjahr

Gatz, Erwin: Die Wappen der Hochstifte, Bist√ľmer und Di√∂zesanbisch√∂fe im Heiligen R√∂mischen Reich 1648-1803. 2007. Gatz, Erwin (Hrsg.): Die Wappen der Hochstifte, Bist√ľmer und Di√∂zesanbisch√∂fe im Heiligen R√∂mischen Reich 1648-1803.- Regensburg 2007, 680 S. (auch zum ¬ďjungen¬Ē Bistum Linz) 1 ) Details

Gatz, Erwin: Die Bist√ľmer der deutschsprachigen L√§nder von der S√§kularisation bis zur Gegenwart. 2006. Gatz, Erwin (Hrsg.): Die Bist√ľmer der deutschsprachigen L√§nder von der S√§kularisation bis zur Gegenwart. - Freiburg im Breisgau 2006, 891 S.; darin auch zu O√Ė 1 ) Details

Gatz, Erwin (Hrsg.): Die Bisch√∂fe der deutschsprachigen L√§nder 1945-2001. Ein biographisches Lexikon. 2002. Gatz, Erwin (Hrsg.): Die Bisch√∂fe der deutschsprachigen L√§nder 1945-2001. Ein biographisches Lexikon.- Berlin 2002, 589 S. Darin Abschnitt ¬ĄLinz¬ď von Rudolf Zinnhobler, S. 328-336, √ľber Joseph Calasanz Flie√üer (geb. 1896 Perg, 1941-46 Kapitelsvikar und Weihbischof, 1946-55 Di√∂zesanbischof, gest. 1960), Franz Sales Zauner (geb. 1904 Grieskirchen, 1949 Koadjutor, 1956-80 Di√∂zesanbischof, 1980-82 Apostolischer Administrator, gest. 1994), Maximilian Aichern (geb. 1932 Wien, Di√∂zesanbischof 1982-2005); Alois Wagner (geb. 1924 Leopoldschlag, Weihbischof 1961-81, Generalvikar 1973-82, dann bis 1999 Kurienbischof bzw. ab 1992 Titularerzbischof von Siccenna); Josef Lugstein (geb. 1891 Frankenmarkt, 1946-53 Generalvikar, gest. 1953), Ferdinand Weinberger (geb. 1896 Leonding, 1953-73 Generalvikar, gest. 1981) und Josef Ahammer (geb. 1935 Neukirchen bei Altm√ľnster, ab 1982 Generalvikar) 1 ) Details

Gatz, Erwin (Hrsg.): Die Bist√ľmer der deutschsprachigen L√§nder von der S√§kularisation bis zur Gegenwart. Ein historisches Lexikon. 2005. Gatz, Erwin (Hrsg.): Die Bist√ľmer der deutschsprachigen L√§nder von der S√§kularisation bis zur Gegenwart. Ein historisches Lexikon. Unter Mitwirkung von Clemens Brodkorb u.a.- Freiburg im Breisgau u.a. 2005, 791 S. Darin Rudolf Zinnhobler zur Di√∂zese Linz auf S. 444-461. Im Vorg√§ngerband (Die Bist√ľmer des Heiligen R√∂mischen Reiches von ihren Anf√§ngen bis zur S√§kularisation, 2003, 935 S.) zur damals O√Ė inkludierenden Di√∂zese Passau: Anton Landersdorfer, S. 547-563 1 ) Details

Gatz, Erwin (Hrsg.): Geschichte des kirchlichen Lebens in den deutschsprachigen L√§ndern seit dem Ende des 18. Jahrhunderts. Die Katholische Kirche. 1991. Gatz, Erwin (Hrsg.): Geschichte des kirchlichen Lebens in den deutschsprachigen L√§ndern seit dem Ende des 18. Jahrhunderts. Die Katholische Kirche.- Freiburg u.a., 1991 ff.; Bd. I: Die Bist√ľmer und ihre Pfarreien, 1991, 656 S. (auch zum Bistum Linz); Bd. II: Kirche und Muttersprache. Auslandsseelsorge - Nichtdeutschsprachige Volksgruppen, 1992, 240 S.; Bd. III: Katholiken in der Minderheit. Diaspora - √∂kumenische Bewegung - Missionsgedanke, 1994, 320 S.; Bd. IV: Der Di√∂zesanklerus, 1995, 453 S.; Bd. V: Caritas und soziale Dienste, 1997, 528 S.; Bd. VI: Die Kirchenfinanzen, 2000, 508 S.; Bd. VII: Kl√∂ster und Ordensgemeinschaften, 2006, 472 S. (mehrfach Di√∂zese Linz betreffend) 1 ) Details

1) Bibliografie zur oö. Geschichte
*) Ergänzungen "forum oö geschichte"


Die Datenbank "Historische Bibliografie" enthält cirka 99.000 Einträge an historisch-landeskundlicher Literatur aus dem mehrbändigen Druckwerk "Bibliographie zur oberösterreichischen Geschichte" (1891-2010) sowie ergänzende Online-Einträge bis zum Erscheinungsjahr 2015.

© 2021