Forum O├ľ Geschichte

Bibliographie zur ober├Âsterreichischen Geschichte


Geben Sie bitte hier Ihre Suchbegriffe ein. Es wird eine Volltextsuche ├╝ber alle Felder ausgef├╝hrt. F├╝r eine h├Âhere Treffgenauigkeit empfehlen wir auch eine Verzeichnis- oder Expertensuche durchzuf├╝hren.

4 Treffer gefunden

Autor Titel Zeitschrift / Sammelwerk Erscheinungsjahr

Beispiele 95. Kulturpreise des Landes Ober├Âsterreich. 1996. Beispiele '95. Kulturpreise des Landes Ober├Âsterreich. Red.: Paul Lehner. Beitr. (LaudatorInnen): Walter M. Chramosta, Sepp Auer, Hans H├Âller, Carl Aigner, G├╝nter Kahowetz, Peter Rummel, Heinz Engl, Urbaan Titulaer, Christian Schrenk. - Linz ca. 1996, 60 S. Alfred-Kubin-Preis (Sonderpreis Bildende Kunst): Othmar Zechyr (geb. 1938 Linz), Landeskulturpreise Architektur f├╝r Friedrich Achleitner (geb. 1930 Schalchen), Bildende Kunst f├╝r Josef Bauer (geb. 1934 Wels), Literatur f├╝r Oskar Zemme (geb. 1931 Siebenb├╝rgen, ab 1939 Linz), K├╝nstlerische Fotografie f├╝r Walter Ebenhofer (geb. 1952 Rubring / N├ľ, dann Steyr), Musik f├╝r Axel Seidelmann (geb. 1954 Linz), Wissenschaften f├╝r Helmut Gamerith (geb. 1931 Wien, ca. 1963-77 Richter in Bad Ischl und Linz) und Bruno Buchberger (geb. 1942 Innsbruck, ab 1974 Linz bzw. ab 1989 auch Hagenberg), Initiative Kulturarbeit (gro├čer Preis) f├╝r Theater Ph├Ânix (Linz) und (kleiner Preis) Schulprojekt 9.5.95 (Steyr); Talentf├Ârderungspr├Ąmien: Architektur: Christa Prantl (geb. 1960 Steyr), Andreas Rumpfhuber (geb. 1972 Linz); Bildende Kunst: Reinhard Blum (geb. 1968 Braunau), Monika Pichler (geb. 1961 Hallein, ab 1969 Linz), Claudia Plank (geb.1969 Wels), Josef Schwaiger (geb. 1962 Linz); Literatur: Birgit Feusthuber (geb. 1962 Schwanenstadt), G├╝nter Kaip (geb. 1960 Linz), Richard Obermayr (geb. 1970 Ried im Innkreis); K├╝nstlerische Fotografie: Anton S. Kehrer(geb. 1968 Linz); Musik: Reinhard Fuchs (geb. 1974 Wels); Wissenschaften: Martin Eybl (geb. 1960 Neumarkt im Hausruck check), Johann Kastner (geb. 1966 Naarn), Florian Kronenberg (geb. 1983 Pfarrkirchen im M├╝hlkreis als F. F├╝chsl, 1989 verehel. Kronenberg), Herbert Pr├Ąhofer (geb. 1960 Wels) 1 ) Details

H├Âller, Friedrich: Die Abtei Schlierbach zur Zeit des Abtes Konstantin Frischauf (1772-1803). T. 1. In: Jahresbericht des Gymnasiums d. Abtei Schlierbach. 1981. H├Âller, Friedrich: Die Abtei Schlierbach zur Zeit des Abtes Konstantin Frischauf (1772-1803). T. 1. Jahresbericht des Gymnasiums d. Abtei Schlierbach 44. 1980/81 (Schlierbach 1981) S. 2-36; T. 2: 45. 1981/82 (Schlierbach 1982) S. 3-29 1 ) Details

H├Âller, Friedrich: Wie Zisterzienser essen. In: Stift Schlierbach, Mahlzeit. O├ľ. Landesausstellung 09. Hrsg.: Roman Sandgruber, Hannes Etzlstorfer, Christoph Wagner. (Katalog zur Ober├Âsterreichischen Landesausstellung 2009). 2009. H├Âller, Friedrich: Wie Zisterzienser essen; in: Stift Schlierbach, Mahlzeit. O├ľ. Landesausstellung 09. Hrsg.: Roman Sandgruber, Hannes Etzlstorfer, Christoph Wagner. (Katalog zur Ober├Âsterreichischen Landesausstellung 2009).- Linz 2009, S. 46-52; v.a. am Beispiel von Stift Schlierbach 1 ) Details

Verein f├╝r Zeitgeschichte (Hrsg.): Endlich vorbei! Erinnerungen Braunauer Zeitzeugen bis 1955. 2005. Verein f├╝r Zeitgeschichte (Hrsg.): Endlich vorbei! Erinnerungen Braunauer Zeitzeugen bis 1955. - Aspach - Wien 2005, 255 S. (dazu 2005 bereits auch 2. Aufl.); Interviews ├╝ber die Zeit 1945-55 von Hermine Aigner, Elisabeth Blum, Christine Schratz und Hannes Waidbacher mit Brunhild Auzinger, Alfred Baischer, Karl Daxecker, Hermine Delhaye, Friedrich Dumann, Dietmar Feichtenschlager, Eva Feichtenschlager, Heinrich H├Âller, Alfred Kotanko (Aus dem B├Âhmerwald auf Umwegen nach Braunau, 105 ff.), Loni Maier, Johann M├╝hlbauer, Lea Olczak, Josef Ortner, BR a.D. Edith Paischer, Anton Platt (So erlebte ich die ├ťbergabe der Stadt Braunau, 159 ff.), Berta Platt, Rosa und Josef Schmid, Hermann Simb├Âck, Paula Strnad, Johann Trummer, Franz van Dyk, Ute Waidbacher 1 ) Details

1) Bibliografie zur o├Â. Geschichte
*) Erg├Ąnzungen "forum o├ geschichte"


Die Datenbank "Historische Bibliografie" enth├Ąlt cirka 99.000 Eintr├Ąge an historisch-landeskundlicher Literatur aus dem mehrb├Ąndigen Druckwerk "Bibliographie zur ober├Âsterreichischen Geschichte" (1891-2010) sowie erg├Ąnzende Online-Eintr├Ąge bis zum Erscheinungsjahr 2015.

┬ę 2022