Forum OÖ Geschichte

Maximilian I. Kaiser - Reformer - Mensch.

Zum 500. Todesjahr des letzten Ritters


Kaiser Maximilian I. und die höfische Festkultur

Das höfische Fest diente vor allem der Demonstration von Macht, der öffentlichen Selbstdarstellung sowie der Zurschaustellung von Status und Einfluss.

Kaiser Maximilian unterhielt keine stĂ€ndige Residenz, sondern befand sich mit seinem Hofstaat meist auf Wanderschaft. Das Hofleben und die Festkultur nahmen sich daher - im Vergleich zu anderen Herrscherhöfen - eher bescheiden aus. Auch aufgrund der finanziellen Lage kam es nur bei grĂ¶ĂŸeren AnlĂ€ssen tatsĂ€chlich zu Prunk und Aufwand. Dazu gehörten Hochzeiten, politisch bedeutsame ZusammenkĂŒnfte oder der Aufenthalt von höheren Gesandtschaften. Die Feierlichkeiten dauerten meist mehrere Tage. Sie setzten sich in aller Regel aus Gottesdiensten, Turnieren, JagdvergnĂŒgen, Banketten und Tanzveranstaltungen zusammen. Letztere wurden – nicht nur zur Faschingszeit - zusĂ€tzlich durch Maskeraden, sogenannte Mummereien, umrahmt. Maximilian griff ganz generell in die Organisation der Festveranstaltungen ein, liebte große Auftritte und nahm aktiv an vielen Programmpunkten teil. Immerhin ermöglichte ihm das höfische Fest bei den Beteiligten und der Nachwelt im GedĂ€chtnis zu bleiben.
 

Freydal

Turnierhandschrift, 1512 – 1515

Der Freydal ist Teil jener Reihe von BĂŒchern und Druckwerken, die Kaiser Maximilian I. zur Verherrlichung seines eigenen Lebens vorgesehen hatte...

Mehr erfahren

Turnierhandschriftt, 1512 – 1515

Der Freydal ist Teil jener Reihe von BĂŒchern und Druckwerken, die Kaiser Maximilian I. zur Verherrlichung seines eigenen Lebens vorgesehen hatte. Freydal zeigt 64 ritterliche Turniere. Am Ende jedes Turniers wurden mehrgĂ€ngige GastmĂ€hler abgehalten und anschließend fand eine Mummerei, ein Maskenball, statt. Die Bilder gehen auf tatsĂ€chliche Turniere und KostĂŒmfeste des Kaisers zurĂŒck. In den Mummereien ließ sich Maximilian durchwegs als FackeltrĂ€ger darstellen, nie jedoch als Teilnehmer an TĂ€nzen.

 

Detailinformationen ausblenden



Dokumentation zur Sonderausstellung "Kaiser Maximilian I. - Kaiser - Reformer - Mensch. Zum 500. Todesjahr des letzten Ritters" im Museum der Stadt Wels - Burg vom 21. MĂ€rz - 27. Oktober 2019.

© 2020