Forum OÖ Geschichte

12. Dialogforum Mauthausen | 24./25. September 2021 | KZ-GedenkstÀtte Mauthausen

Die KZ-GedenkstĂ€tte Mauthausen lĂ€dt ein zum 12. Dialogforum Mauthausen „Gusen als europĂ€ischer Erinnerungsort – Fakten und Fiktionen“ von Freitag, 24. September, bis Samstag, 25. September 2021

 

Die KZ-GedenkstÀtte Mauthausen lÀdt ein zum

12. Dialogforum Mauthausen
„Gusen als europĂ€ischer Erinnerungsort – Fakten und Fiktionen“
von Freitag, 24. September, bis Samstag, 25. September 2021


Livestream via Zoom

Nach einer pandemiebedingten Pause im Jahr 2020 wird das diesjĂ€hrige Dialogforum Mauthausen vom 24. bis zum 25. September 2021 als Hybridveranstaltung stattfinden: die Vortragenden werden – ohne Publikum – vor Ort in der KZ-GedenkstĂ€tte Mauthausen sowie im Ars Electronica Center in Linz sein, von wo aus die gesamte Veranstaltung gestreamt wird und live mitverfolgt werden kann. Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit beim Projekt #eachnamematters konnten wir nun erneut die Ars Electronica Linz fĂŒr eine Kooperation gewinnen, die dankenswerterweise die Übertragung ausrichten wird.

Im 12. Dialogforum der KZ-GedenkstĂ€tte Mauthausen steht das ehemalige Konzentrationslager Gusen im Zentrum. Mediale Aufmerksamkeit wurde ihm aufgrund jĂŒngster Ereignisse in zweifacher Hinsicht zuteil: zum einen, weil die österreichische Bundesregierung ankĂŒndigte und aktuell im Begriff steht, GrundstĂŒcke auf dem GelĂ€nde des ehemaligen Konzentrationslagers Gusen anzukaufen, die sich zurzeit in Privatbesitz befinden, und diese historisch bedeutenden Bereiche in die bestehende KZ-GedenkstĂ€tte zu integrieren. Zum anderen gab es Spekulationen um geheime weitere KZ-Stollen und angebliche Versuche, dort die deutsche Atombombe zu bauen.
Vor allem der angekĂŒndigte Ankauf von Teilen des KZ-Areals rĂŒckt die Auseinandersetzung mit der Geschichte des Ortes immer weiter in den Fokus sowohl des wissenschaftlichen als auch des öffentlichen Interesses. Die geplante Erweiterung der bestehenden GedenkstĂ€tte wird mit einem Forschungsprojekt zu Gusen einhergehen, weshalb das Mauthausen Memorial diesem Themenkomplex nun eine Tagung widmet.
Das 12. Dialogforum mit dem Titel „Gusen als europĂ€ischer Erinnerungsort – Fakten und Fiktionen“ ist als Auftakt fĂŒr einen Forschungs- und Themenschwerpunkt zu sehen, bei dem nicht nur Mitarbeiter*innen der GedenkstĂ€tte den bisherigen Forschungsstand im Überblick prĂ€sentieren, sondern auch externe Forscher*innen ihr Wissen und ihre Ergebnisse zu Gusen zu vermitteln. Regionale Gedenkinitiativen stellen sich vor, und virtuelle RundgĂ€nge ermöglichen Einblicke in das ehemalige Lagerareal sowie den Bergkristallstollen.

Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich, nÀhere Informationen zu Programm und AnmeldemodalitÀten siehe: https://www.mauthausen-memorial.org/de/Teilnehmen/Veranstaltungen/12-Dialogforum-Gusen-als-europaeischer-Erinnerungsort-Fakten-und-Fiktionen

Als PrĂ€senzveranstaltung werden am 24. September ab 20.00 Uhr die Filme „Ein mörderischer LĂ€rm“ von Tatiana Lecomte und „Surviving Gusen“ von Gerald Harringer und Johannes Pröll im Moviemento-Kino in Linz gezeigt. Im Anschluss findet ein PublikumsgesprĂ€ch mit den Filmemacher*innen statt. Karten sind vorab direkt ĂŒber das Kino erhĂ€ltlich.

Quelle: https://www.mauthausen-memorial.org

 

© 2021