Forum OÖ Geschichte

Pfarrgrenzen und Pfarrmatriken online - Ein neues Angebot fĂŒr die Heimatforschung bei DORIS

Exakte Pfarrgrenzen und Pfarrmatriken von Oberösterreich sind nun via DORIS, dem Digitalen Oberösterreichischen RaumInformationsSystem online verfĂŒgbar!

Jeder kennt den Namen seiner Pfarre. Nur, wo verlaufen die Grenzen zwischen den einzelnen Pfarrgebieten wirklich? Bisher konnte das meistens niemand so genau sagen. Die viel spĂ€ter entstandenen Verwaltungsgrenzen (Gemeinde-  und  Bezirksgrenzen) konnten schon bisher online und grundstĂŒcksscharf online abgefragt werden. Nunmehr stehen auch die Pfarrgrenzen mit vielen weiteren Informationen im Internet unter www.doris.at zur VerfĂŒgung.

1,3 Millionen Pfarrmatriken als wichtige Grundlage fĂŒr Heimatforscher
Ein weiteres Highlight dieses Projektes ist der geographische Zugang zu den digitalen Pfarrmatriken, den  sogenannten alten KirchenbĂŒchern, also Tauf-, Trauungs- und SterbebĂŒcher der oberösterreichischen Pfarren. Diese wurden 2010 in einem groß angelegten Projekt im Oö. Landesarchiv gescannt und vorerst im Lesesaal bzw. ĂŒber die Plattform Matricula zugĂ€nglich gemacht.
Nunmehr können diese KirchenbĂŒcher auch geographisch - also ĂŒber die  digitalen Pfarrgrenzen - im Internet abgerufen werden. Dieser Zugang steht allen Interessierten aus den Bereichen Forschung, Bildung, Heimatkunde, Ahnenforschung, etc. rund um die Uhr zur VerfĂŒgung.

Umfangreiche Informationen zu den neuen Angeboten finden Sie im Pressebereich der Website des Landes Oberösterreich und bei doris.at.

© 2020