Forum O√Ė Geschichte

Glaube? Aberglaube? - Gelehrtenmagie | KULTURAMA Schloss Tollet


Astrologie, Sterndeutung und Horoskope zur Zeit der Renaissance

‚ÄěDen s√ľbenz√∂chenden Februarij in zwayunds√ľbenzigisten Jar bin ich Helmhart J√∂rger Frhr. Im schloss Starberg [bei Haag] in √Ėsterreich ob der Ens [geboren], meine geburdt Zeichen ist gw√∂st der wider undt die Sunn im Vischen Thag gw√∂st,‚Ķ‚Äú vermerkte Helmhard J√∂rger, aus dem Geschlecht der J√∂rger von Tollet, √ľber seine Geburt und den Stand der Gestirne am 17. Februar 1572. In der Renaissance waren Horoskope bei den Adeligen sehr beliebt. Die Astrologie geht von einem Zusammenhang der Position und der Bewegung der Planeten mit den Geschehnissen auf der Erde und dem Leben des einzelnen Menschen aus. Auf dieser Basis versucht man zuk√ľnftige Ereignisse vorauszudeuten. Wie in der Alchemie steht im Mittelpunkt der Glaube daran, dass es einen Zusammenhang von Mikrokosmos, der Welt des Winzigkleinen und Makrokosmos, der Welt des Riesengro√üen, gibt.
 


Dokumentation der Ausstellung "Glaube? Aberglaube? ‚Äď Gelehrtenmagie" im KULTURAMA Schloss Tollet vom 26. April bis 2. November 2014 und 2017.

© 2020