Forum OÖ Geschichte

Katharina Dobler - Zum 100. Geburtstag


Pflegerin des Brauchtums

Goldhaubengruppen
Ein besonderes Anliegen war Katharina Dobler die Trachtenpflege. Als damalige Leiterin des Volksbildungswerkes initiierte sie in den 1970er Jahren ein breites Angebot von Goldhaubenstickkursen, die großen Zuspruch erfuhren. Sie war es auch, die Anneliese Ratzenböck, die Ehefrau des damaligen Landeshauptmannes Dr. Josef Ratzenböck davon ĂŒberzeugen konnte, 1976 die Gemeinschaft der OÖ. Goldhauben-, Kopftuch- und Hutgruppen zu grĂŒnden. Von 2000 GoldhaubentrĂ€gerinnen konnte die Zahl der GoldhaubentrĂ€gerinnen auf 18.000 in ganz Oberösterreich gesteigert werden. Die Goldhaubengruppen leisten einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der Goldhaubentradition in Oberösterreich. 
 


Dokumentation zur Ausstellung "Katharina Dobler. Zum 100. Geburtstag" 2018 im Sallaberger-Haus, Zell an der Pram.

© 2020