Forum OÖ Geschichte

Über's Jahr | Lostage und Bauernweisheiten


SEPTEMBER ‱ HERBSTMOND ‱ FRÜCHTEMOND


Lostage im September

1. SEPTEMBER

Ist Ägidi ein heller Tag,
ich dir einen schönen Herbst ansag.

8. SEPTEMBER

Zu Maria Geburt
fliegen die Schwalben furt.

21. SEPTEMBER

Tritt MatthĂ€ stĂŒrmisch ein,
wird’s bis Ostern Winter sein.

27. SEPTEMBER

Kosmos und Damian
zĂŒnden die Lichter wieder an.

29. SEPTEMBER

Michaeli ist der Erdapfel fertig –
zu Allerseelen das Kraut.


Bauernregeln fĂŒr September

Wenn im September viele Spinnen kriechen,
sie einen harten Winter riechen.

SpÀte Rosen im Garten,
der Winter lÀsst warten.

Septemberregen
ist fĂŒr Saat und Vieh gelegen.

Nach reicher Hopfenernte
kommt strenger Winter
und reiches Kornjahr.

Einer Traube und einer Geiß
wird’s im September nie zu heiß.

 
   

Geht der Hirsch nass in die Brunft,
so kommt er trocken heraus.

Wenn der Wind ĂŒber die Stoppeln weht,
wird das Jahr kĂŒrzer.

Ziehen die wilden GĂ€nse weg,
fÀllt der Altweibersommer in den Dreck.

 

Nach alter Überlieferung schließen die Ringelblumen
schon fast eine Stunde vor dem Regenschauer ihre BlĂŒten
und öffnen sie erst wieder,
wenn kein Nass mehr zu erwarten ist.


"Über's Jahr | Lostage und Bauernweisheiten". Dokumentation zur Sonderausstellung im Freilichtmuseum Pelmberg vom 18. Mai bis 31. Oktober 2019.

© 2020