Forum O├ľ Geschichte

Die Freist├Ądter B├╝chsensch├╝tzen


Einleitung

Sonderausstellung im M├╝hlviertler Schlossmuseum Freistadt
Ausstellungsdauer: 27. Juni bis 3. Oktober 2020
Kurator: Stadtamtsleiter i. R. RgR. Alois Preinfalk
├ťbersetzungen: Veronika, Katarina und Kristyna Krabatschova

Die Freist├Ądter B├╝chsensch├╝tzen
Seit dem 1. Viertel des 16. Jahrhunderts bis heute, also rund 500 Jahre lang, wird in Freistadt nachweislich mit der B├╝chse bzw. dem Gewehr auf Scheiben geschossen. Mit zahlreichen Dokumenten aus dem Stadtarchiv Freistadt und vielen Gegenst├Ąnden aus den Best├Ąnden des Schlossmuseums soll die kontinuerliche Entwicklung des Freist├Ądter Sch├╝tzenwesens anschaulich dargestellt werden.

Exponate aus anderen Museen und Archiven sollen einerseits L├╝cken in der Freist├Ądter Sammlung f├╝llen, andererseits aber einen Vergleich mit anderen Gesellschaften erm├Âglichen.

Autor: Alois Preinfalk, Stefanie Fragner, 2020

Die Freist├Ądter B├╝chsensch├╝tzen - Ausstellungsdokumentation im forum o├ geschichte

Mit der 2020 im M├╝hlviertler Schlossmuseum gezeigten Ausstellung rund um das Sch├╝tzenwesen in Freistadt k├Ânnen die Dokumentationen im Digitalen Ausstellungsarchiv um ein weiteres, spannendes Thema erg├Ąnzt werden. Die Ausstellung ÔÇ×Die Freist├Ądter B├╝chsensch├╝tzenÔÇť bietet einen umfassenden Einblick in den in Freistadt bereits seit rund 500 Jahren ausge├╝bten Vereinssport des Scheibenschie├čens. Dabei wird deutlich, dass es sich lange Zeit um ein privilegiertes Freizeitvergn├╝gen handelte, das nicht jedermann offenstand. Die Ausstellung pr├Ąsentierte neben wertvollen historischen Archivalien, Dokumenten sowie historischen Fotografien auch Waffen und diverses Zubeh├Âr, das f├╝r die Aus├╝bung des Sports erforderlich war. Den H├Âhepunkt der Pr├Ąsentation stellen aber die zahlreichen Sch├╝tzenscheiben selbst dar, die uns in die Geschichte Freistadts weit ├╝ber das Sch├╝tzenwesen hinaus eintauchen lassen. Die Vielfalt der kunstvoll auf den Scheiben ausgef├╝hrten Themen ist teils auch von gesellschaftspolitischer oder sozialhistorischer Relevanz, wie Scheiben ├╝ber Kaiser Napoleon Bonaparte oder diverse Regierungsjubil├Ąen belegen. Auf anderen Scheiben erh├Ąlt man wiederum Einblick in lokale ├ľrtlichkeiten oder in pers├Ânliche Ereignisse oder Jubil├Ąen.

Wir m├Âchten uns herzlich f├╝r die M├Âglichkeit bedanken, die wesentlichen Inhalte der Ausstellung im Rahmen unseres Portals f├╝r Interessierte nachhaltig zug├Ąnglich zu machen. Ein besonderer Dank geb├╝hrt Stadtamtsleiter i. R. RgR. Alois Preinfalk, den Kurator der Ausstellung sowie Nicole Wegscheider und dem Team des M├╝hlviertler Schlossmuseums, das uns wie immer hervorragend bei der Dokumentation der Ausstellung unterst├╝tzt hat!

Elisabeth Kreuzwieser, Februar 2021
 


Dokumentation zur Sonderausstellung "Die Freist├Ądter B├╝chsensch├╝tzen" im M├╝hlviertler Schlossmuseum Freistadt vom 27. Juni bis 3. Oktober 2020.

┬ę 2021