Forum OÖ Geschichte

145 Jahre VKB-Bank | 145 Jahre Oberösterreichische Bankgeschichte


Soziales Engagement der Volkskreditbank - 1886

Von Beginn an engagierte sich die Bank sehr stark in sozialen Bereichen, so wurde im Schloss Rannariedl eine „Behindertenanstalt“ und eine „Hauswirtschaftsschule“ eingerichtet. Im Jahr 1886 erwarb die Bank das Schloss und den Gutsbetrieb Mistelbach und richtete darin eine Landwirtschaftsschule ein. Ab Beginn des Ersten Weltkrieges betĂ€tigte sich der „Volkskredit“ in karitativer Weise durch hohe finanzielle Zuwendungen an eine Reihe von sozialen Einrichtungen, wie etwa die Invaliden- und VerwundetenfĂŒrsorge und das Kriegswaisenhaus des Seraphischen Liebeswerks in Linz.
 


Dokumentation zur Ausstellung "Vom OÖ. Volkskredit zur VKB-Bank. 145 Jahre Oberösterreichische Bankgeschichte". Ausstellung in der VKB-Bank Domgasse anlĂ€ĂŸlich des 145-jĂ€hrigen JubilĂ€ums 2018.

 

© 2019