„Mit sovil Seufzen und Trenen des Unterthans“

am 12.01.2016
 von [EK]
Robl, Werner (unter Mitarbeit von Christian Steingruber): „Mit sovil Seufzen und Trenen des Unterthans“. Die kurbayerische und österreichische Landesdefension von 1702 bis 1704 zwischen Donau und Hausruck. Berching 2016. (Online-Publikation)

 

Christian Steingruber von ARCHÄO PUBLICA hat uns auf einen soeben erschienenen Beitrag über die Kurbayerische Defensionslinie im Innviertel (KDL) aufmerksam gemacht, der unter der Federführung von Dr. med. Werner Robl und der Mitarbeit von Christian Steingruber entstanden ist.
 
http://www.robl.de/defensionslinie/defensionslinie4.html
 
Es handelt sich um ein in Oberösterreich einzigartiges Befestigungswerk von etwa 40 km Länge,  das vor allem in Waldgebieten in Form von Linienwällen, Redouten, Spironen noch gut erkennbar ist. Anstatt es zu bewahren oder in den Kultur-Tourismus (Stichwort: Granatz-Wanderweg) einzubinden, wird es heute leider sukzessive von den Grundbesitzern zerstört.

 

 

 

Anmerkung: Die Arbeit ist als Betaversion bereits abrufbar, wird aber noch sukzessive nachbearbeitet, ergänzt und aktualisiert und sollte daher nur als Ansichtsexemplar dienen. Sobald diese abgeschlossen ist, wird darüber noch entsprechend informiert.