Ausstellungen

67 Ergebnisse
Der Eiserne Vorhang
Teil der Dauerausstellung im Green Belt Center
2015

Vom Ende des Zweiten Weltkrieges bis 1989 war Europa durch den Eisernen Vorhang in zwei unüberwindbare Hälften getrennt. Ein Ausstellungsbereich im Green Belt Center bietet einen Einblick in das Leben der Menschen dies- und jenseits der Grenze.

Der Hausruck als Grenze
Landler/Bandler - Innviertler/Rindviertler
06.05.2012  -  04.11.2012

Begleitend zur Oberösterreichisch-Bayerischen Landesausstellung 2012 "Verbündet, verfeindet, verschwägert - Bayern und Österreich" widmete sich eine Ausstellung im Kulturgut Hausruck dem Thema der Grenze aus historischer und aktueller Perspektive.

Der Krieg in den Bergen
Das Kriegsalbum eines Freistädter Offiziers von der Südfront
05.09.2014  -  05.10.2014

Die Fotoausstellung im Mühlviertler Schlossmuseum zeigte Vergrößerungen aus dem Familien-Album eines Freistädter Offiziers, der im Ersten Weltkrieg an der Südfront eingesetzt war. Die ausgewählten Fotografien wurden in thematischen Blöcken gruppiert.

Der Krieg in der Stadt. Freistadt 1914-1918
Freistadt 1914-1918
28.06.2014  -  24.08.2014

Erster Weltkrieg: Rasch wurde auch die Zivilbevölkerung im Hinterland vom Kriegsgeschehen eingeholt. In Freistadt wurde ein Kriegsgefangenenlager für 10.000 Personen errichtet - es entstand eine Stadt in der Stadt. Eine Ausstellung im Mühlviertler Schlossmuseum bot anhand zahlreicher Objekte, Dokumente und Fotografien Einblicke in diese Zeit.

Der Rest ist Österreich
Die Geschichte der Republik
03.02.2010  -  18.04.2010

In der Ausstellung „Der Rest ist Österreich“ im Linzer Stadtmuseum Nordico wurde die Geschichte Österreichs von 1918 bis zur Gegenwart in ihren wichtigsten Etappen nachgezeichnet. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei auf Linz und Oberösterreich.

Der Tod des Kaisers im Spiegel der Presse
05.11.2016  -  05.02.2017

Eine Ausstellung im Mühlviertler Schlossmuseum von Kons. Kurt Cerwenka beleuchtete zum 100. Todestag des Kaisers Franz Josef am 21. November 1916 anhand einer historischen Pressedokumentation die Medienberichterstattung zu diesem Ereignis.

Die Freistädter Büchsenschützen
27.06.2020  -  03.10.2020

Seit rund 500 Jahren wird in Freistadt das Büchsenschießen gepflegt. Mit Exponaten aus dem Stadtarchiv Freistadt und dem Mühlviertler Schlossmuseum stellte die Ausstellung die kontinuerliche Entwicklung des Freistädter Schützenwesens dar.

Die Herren von Rosenberg
Vom Wirken und Erbe einer Adelsfamilie
10.06.2022  -  28.08.2022

Ab dem 13. Jahrhundert waren die Herren von Rosenberg ein angesehenes Adelsgeschlecht in Böhmen. Durch ranghohe Stellungen hatten sie viel Einfluss auf die damalige Politik. Mit der fünfblättrigen Rose als Zeichen waren sie in das Geschehen des Gebietes von Haslach bis nach Sedlčany in Mittelböhmen integriert.

Die Jörger von Tollet und ihre Zeit
Glaube, Macht und Untergang eines protestantischen Adelsgeschlechtes
01.05.2010  -  31.10.2010

Die Ausstellung  im KULTURAMA Schloss Tollet ging der Geschichte des protestantisch gesinnten Adelsgeschlechts der Jörger von Tollet von ihrem Aufstieg zu hohen Ämtern im Staat bis zu ihrem Untergang nach, der letztlich mit der Gegenreformation in Zusammenhang zu bringen ist.

Die vergessene Stadt
Freistadt 1900-1914
25.01.2014  -  23.03.2014

Die Sonderausstellung im Mühlviertler Schlossmuseum widmete sich dem städtischen Leben in Freistadt vor dem 1. Weltkrieg. Wie lebten die Bürger der Stadt, wie gestaltete sich Arbeit und Freizeit der Bevölkerung, welche Pläne gab es, um den Anschluss an die Moderne nicht zu verpassen?